Bernd Salm

Bernd Salm

Bernd Salm

Bernd Salm wurde 1999 von seinem späteren Paten Christian Rose an den LC Frankfurt-Mainmetropole herangeführt. Die Aufnahme erfolgte im Jahr 2000 im Rahmen einer Mitgliederversammlung im Steigenberger Hotel Frankfurter Hof. Seitdem ist Bernd der einzige Darmstädter in einem Frankfurter Lions Club.

Bereits 2001, im Alter von 35 Jahren, übernahm Bernd Salm für drei Jahre das Amt des Clubmasters und damit erste Vorstandsverantwortung. Es folgte 2004 das Amt des 3. Vizepräsidenten und in 2005 der Posten des Vizepräsidenten. In 2006/2007 folgte das Wirken als Präsident des Lions Club Frankfurt-Mainmetropole. Die Besonderheit bestand unter Anderem in einer Schirmherrschaft des damaligen Darmstädter Oberbürgermeisters Walter Hoffmann über das Präsidentenjahr von Bernd Salm. Das Ziel war Begegnungen und einen freundschaftlichen Austausch von Lionsmitgliedern der beiden Perlen des Rhein-Main-Gebietes Frankfurt und Darmstadt herzustellen und zu fördern. Nicht zuletzt dieser Austausch führte 2006/2007 zur Aufnahme von vier neuen Mitgliedern, wofür Bernd Salm mit dem Membership Excellence Award ausgezeichnet wurde.

Die Präsidentenreise führte den Club in die unberührte Natur des Tannheimer Tales nach Ost-Tirol. Bereits bestehende Kontakte mit dem vorortigen LC Reutte-Ausserfern wurden vertieft und führten zum Amt des Jumelage-Beauftragten 2017. Es wird spannend sein zu beobachten, ob der lange gehegte Wunsch vieler Clubmitglieder nach einer Jumelage in absehbarer Zeit realisiert werden kann.

2010 übernimmt Bernd Salm die Patenschaft von Neumitglied Karsten Roeder.

Den Schritt dem LC Frankfurt-Mainmetropole beizutreten hat Bernd Salm bis Heute keine Sekunde bereut. Mit großer Freude beobachtet er wie sich der Club in den letzten Jahren weiterentwickelt und Dank steter Neuaufnahmen vor allem auch an menschlicher Qualität gewinnt.

Menü